Gesundheitsversorgung neu denken -
Tanz zwischen Wunsch und Zwang

 

#TGL2022 - THE MAKING OF   

 



Ständig wachsender Kostendruck, steigende Qualitätsanforderungen, sich abzeichnender Fachkräftemangel, notwendige Spitalreformen - die Gesundheitsbranche muss neue Denkansätze zulassen, um diese Herausforderungen zu meistern. Lösungswege wie "ambulant vor stationär", mehr digitale Kompetenz sowie neue Versorgungsmodelle zeigen mögliche Stossrichtungen auf, um die Kluft zwischen Wunsch und Sachzwängen zu überwinden.

Dafür braucht es Antworten wie zum Beispiel auf folgende Fragen: Wie kann der Trend zur Ökonomisierung für Patienten, Leistungserbringer, Finanzierer und Industrie sowie weitere Akteure gerecht und nachhaltig gesteuert werden? Wie kann man die Verantwortung auf verschiedene Schultern sinnvoll verteilen?

Mit diesen und anderen Themen wollen wir an den nächsten Trendtagen Gesundheit am 23./24. März 2022 im KKL Luzern die langfristig sehr bedeutende Debatte mitgestalten. 

Tanken Sie Wissen, diskutieren Sie mit und lassen Sie sich an den #TGL2022 inspirieren. Seien Sie dabei, wenn das KKL Luzern endlich wieder zum Treffpunkt der wichtigsten nationalen Akteure des Gesundheitssektors wird. Hier sind Sie am Puls der Branche. Gleichzeitig sind Sie eingeladen, sich aktiv an der Debatte zu beteiligen oder mit Referentinnen und Referenten wie zum Beispiel im Format «Meet the Experts» persönlich ins Gespräch zu kommen. Und nicht zuletzt – freuen Sie sich darauf, wieder persönliche Kontakte knüpfen und geschäftliche Beziehungen sur Place pflegen zu können.
 

 

RÜCKBLICK



Lassen Sie die #TGL2022 nochmals Revue passieren.

Zum Rückblick

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos > OK